Neues Sitzpodest im Foyer der AFRS

1.000 Euro Spende durch die Firma Hannusch Industrieelektronik

Auf die Frage, was sie derzeit am meisten störe, zeigten die Klassensprecher der Jahrgangsstufen 5 bis 10 auf dem diesjährigen SMV-Tag schnell Einigkeit: Die fehlenden Sitzgelegenheiten im Foyer der Anne-Frank-Realschule würden fehlen. Dem wurde nun Abhilfe geschaffen. In einem Auswahlprozess zwischen den Schülersprechern, dem Hauspersonal und der Schulleitung wurde mit den mobilen Sitzpodesten schnell ein Favorit ausfindig gemacht.
Über 1.000 Euro Zuschuss steuerte für dieses Schülerprojekt die Firma Hannusch Industrieelektronik GmbH bei. Am Montag überzeugte sich Claudia Hannusch, Geschäftsführerin des langjährigen Kooperationspartners der Schule, vor Ort und zeigte sich begeistert. Zudem hatte sie noch eine große Auswahl an Leckereien für die Schüler und das Lehrpersonal im Gepäck. Als Dankeschön für die großartige Spende erhielt sie ein Blumenstrauß sowie eine Dankeskarte der SMV.
Bereits in den ersten Tagen fand das Sitzpodest sehr großen Anklang – die Plätze sind bei Groß und Klein heiß begehrt.

(Fabian Stufft)

Firma Hannusch spendet eine Buttonmaschine

Das Elektronikunternehmen Hannusch Industrieelektronik von Geschäftsführerin Claudia Hannusch zeigte sich großzügig und spendabel in der vorweihnachtlichen Zeit. Der Anne-Frank-Realschule wurde als Sachspende eine hochwertige Buttonmaschine mit zwei Stanzgrößen überreicht. Mithilfe der Maschine können für Schüler und Lehrer Buttons als Namensschild mit Schullogo, z.B. zum 50-jährigen Schuljubiläum, angefertigt werden. „Die Buttonmaschine ist vielfältig einsetzbar, robust und hat eine lebenslange Herstellergarantie“, freute sich Schulleiter Johannes Treß bei der feierlichen Übergabe.

Die Firma Hannusch ist Bildungspartner der Anne-Frank-Realschule und unterstreicht bei Projekten wie dem „Mädchen-Technik-Tag“ oder Schnupperkursen im Handlöten seine enge Bindung zur Schule. Ein Herzensanliegen von Geschäftsführerin Claudia Hannusch ist, vor allem Mädchen und Frauen Berufschancen auf dem technischen Sektor zu ermöglichen.

(Fabian Stufft)

Mädchentechniktag bei Hannusch Industrieelektronik

Zuerst haben wir interessante Infos über die Firma Hannusch erhalten. Die Firma hat 70 Mitarbeiter, 25 Jahre Erfahrung und 165 Kunden weltweit. Beim anschließenden Löten haben uns die Geschäftsleiterin, Frau Hannusch, und die Auszubildende, Frau Ott, sehr geholfen. Bei einer Snackpause konnten wir Fragen stellen. Um 11.30 Uhr war der tolle Vormittag zu Ende. Es war toll für uns Mädchen, einen technischen Beruf kennen zu lernen. Ein großes Dankeschön an die Firma Hannusch und an Frau Röger, die uns begleitet hat.
(Mädchen der Klasse 7b)