Rückblick auf die Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Anne-Frank-Realschule Laichingen e.V.

Vor Kurzem trafen sich zahlreiche Mitglieder des Freundeskreises der Anne-Frank-Realschule Laichingen im Gasthaus „Rössle“, um einerseits einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr 2019 zu erhalten und um andererseits das kommende Jahr 2020 mit Jahreshauptversammlung im Frühjahr, die Anne-Frank-Ausstellung im Juni und das Schulfest zum 50-jährigen Schuljubiläum am 25.07.2020 zu planen.

Zunächst gab Realschulrektor und stellvertretender Vereinsvorsitzender Johannes Treß einen interessanten Einblick in die schulische Situation mit derzeit 635 Schülerinnen und Schülern und 49 Lehrkräften. Eine große Herausforderung sind am Ende des Schuljahres erstmals zwei unterschiedliche Abschlussprüfungen: In Klassen 9 die Hauptschulabschlussprüfung und in Klassen 10 die Realschulabschlussprüfung.

Eine weitere Herausforderung stellt die Entwicklung eines Medienentwicklungsplanes dar, der mit Unterstützung des Digitalpaktes der Bundesregierung die Schülerinnen und Schüler befähigen soll, künftig verantwortungsvoll und kompetent mit den neuen Medien zu arbeiten.

Im Rahmen des Schulfestes mit Projekttagen wird nun zum dritten Mal seit 2004 und 2009 eine Anne-Frank-Ausstellung des Anne Frank Zentrums Berlin vom 30.06. – 25.07.2020 an der Schule stattfinden, in deren Verlauf ausgewählte und geschulte Schülerinnen und Schüler die Gäste durch die Ausstellung begleiten werden. Während vormittags die Ausstellung für Schulklassen aus der Laichinger Schullandschaft zur Verfügung steht, können nachmittags oder abends alle interessierten Bürgerinnen und Bürger diese Ausstellung besuchen.

Eine Kunstausstellung mit der Darstellung von Kindern im Zusammenhang mit dem sog. „Euthanasieprogrammes“ der Nationalsozialisten und der Besuch der Gedenkstätte Grafeneck im Lautertal sind in Planung.

Die stellvertretende Vereinsvorsitzende Christiane Brücklmayer-Olz schlug vor, die an der Schule schon mehrfach als Referentin über den Holocaust tätige 98-jährige Jüdin Rachel Dror aus Stuttgart als Ehrenmitglied in den Freundeskreis der Anne-Frank-Realschule aufzunehmen. Dies wurde einstimmig beschlossen. Frau Dror wird auf den 30. Juni 2020 zur Eröffnung der Anne-Frank-Ausstellung eingeladen und hierbei geehrt.

Der Freundeskreis wird das Schulfest durch Aufsichten in der Ausstellung, durch eine Tombola und durch Beiträge in der geplanten Schulfestschrift mit unterstützen. Ehemalige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte werden gebeten, Beiträge aus ihrer Schulzeit an den Vereinsvorsitzenden (kurtwoerner@t-online.de) oder direkt an die Realschule zu geben (info@realschule-laichingen.de).

(Kurt Wörner, Vorsitzender des Freundeskreises der Anne-Frank-Realschule e.V.)

Sprachzertifikat DELF

Drei Schülerinnen erhalten DELF-Diplom

Auch im vergangenen Schuljahr konnten drei Schülerinnen und Schülern aus der Klassenstufe 9 an der durch Frau Bischof angebotenen DELF-AG teilnehmen. Dabei geht es um eine Zusatzqualifikation, welche die Anne-Frank-Realschule auch in diesem Schuljahr für ihre FranzösischschülerInnen anbietet. Das DELF-Diplom (Diplôme d’études en langue française) ist ein international anerkanntes und lebenslang gültiges Sprachzertifikat, das vom französischen Staat ausgestellt wird.
Bei der zu bestehenden Prüfung gibt es einen schriftlichen und einen mündlichen Teil. Zur Vorbereitung hierfür nehmen die Schüler nachmittags an der AG teil und melden sich freiwillig zur Prüfung an, die auf verschiedenen Niveaustufen abgelegt werden kann. Alle Schüler, die zur Prüfung antraten, konnten sie auch dieses Jahr mit Erfolg bestehen.
Das Bild zeigt AG-Leiterin Frau Bischof bei der Übergabe des Zertifikats an die Schülerinnen Lisa Baumeister (10c), Vera Erz (10b) und Leonie Maier (10d).

(B. Bischof)

SMV-Spieleabend

Am Freitagabend, den 08.11., fand mit Einsetzen des ersten leichten Schneefalls in diesem Winter der traditionelle und beliebte SMV-Spieleabend für alle 5. Klassen im Foyer der Anne-Frank-Realschule statt. Auch in diesem Jahr standen wieder abwechslungsreiche Teamspiele für die 70 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler an. Julia Schrag führte als Moderatorin sympathisch und souverän durch den Abend. Im Vorfeld überlegten sich die Vertreter der SMV verschiedene Gruppenspiele. So mussten die Kinder u.a. beim Apfelfischen großes Geschick zeigen. Bei der Altpapier-Modenschau hingegen war ihre Kreativität gefragt und die fachkundige Jury rund um den DJ des Abends Laurin Holzapfel hatte es in der anschließenden Beurteilung der überragenden Darbietungen nicht einfach. Gestärkt werden konnte es sich in den Pausen bei Apfelschnitz, Chips und Kaltgetränken. Neben den SMV-Verbindungslehrern Frau Striebel und Herr Stufft waren die jeweiligen Klassenlehrer der 5. Klassen anwesend.
Den Spieleabend organisierten:
• Sarah Käppeler, 10d
• Julia Schrag, 10c
• Torben Unterwandling, 10d
• Nico Lobenhofer, 8b
• Laurin Holzapfel, 8b
• Angelina Dorm, 7c
• Ella Niewiedziol, 7b

(Fabian Stufft)

Kooperationsvereinbarung mit Musikschule

Zum Schuljahresende 2018/2019 verließ der langjährige Lehrer Kurt Scharbert die Anne-Frank-Realschule. Über Generationen hinweg prägte er mit seiner Rockgruppe „Let’s Fetz“ das musische Dasein auch über das Schulleben hinweg und hinterließ durch sein Ausscheiden eine große Lücke.
Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten zur Fortführung der Schulband erwies sich die Musikschule Blaubeuren – Laichingen – Schelklingen als Glücksgriff. Am 07.11. konnte im Rahmen einer Bandprobe eine Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Parteien feierlich unterzeichnet werden. Unter den Augen der anwesenden Mitglieder der Schülerband und deren neuer Musikschullehrer Herrn Jud unterzeichneten Schulleiter Johannes Treß sowie Musikschulleiter Tim Beck den Kooperationsvertrag. Durch die Vereinbarung soll für die Schüler der Klassen 5 bis 10 wieder ein handlungsorientierter und nachhaltiger Zugang zur Musik erreicht werden.
Die Förderung erst ermöglicht hat der Zuschuss aus dem Häberle-Fond der Stadt Laichingen, der die Honorarbasis der Musiklehrkraft für dieses Schuljahr in Höhe von 2.500 Euro übernehmen wird.
Die AG-Bandproben finden wöchentlich mittwochs von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr im Musiksaal der Anne-Frank-Realschule statt. Interessierte Schüler sind herzlich willkommen. Und mit dem Schulfest zum 50-jährigen Schuljubiläum am Samstag, dem 25.07.2020, steht bereits ein Auftritt vor großem Publikum in Aussicht.

Fabian Stufft