Berufsinfotag

Berufsinfotag

Am Freitag, den 13. Juli, fand im Haus der Anne-Frank Realschule bereits zum fünften Mal der Berufsinfotag statt. Azubis stellten hierbei ihre Berufe vor und Schüler von weiterführenden Schulen präsentierten ihr jeweiliges berufliches Gymnasium. Darüber hinaus gab Frau Weimper von der Agentur für Arbeit einen Überblick über kaufmännische, technische und soziale Berufe. Alle Acht- und Neuntklässler konnten aus 14 Veranstaltungen selbst ihre Favoriten wählen und sich so gezielt informieren. Ein großer Dank gilt allen Referenten für ihre Mühe bei Vorbereitung und Präsentation. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an die IHK sowie die Handwerkskammer für die Unterstützung bei der Betreuung und Ausbildung der Ausbildungsbotschafter. Abschließend danken wir natürlich den Betrieben und beruflichen Gymnasien dafür, dass ihre Auszubildenden bzw. Schüler für unsere Veranstaltung freigestellt wurden.

Liste der teilnehmenden Betriebe und Schulen:

  • Agentur für Arbeit
  • Zimmerei Erz
  • Wäschekrone
  • Die Akademie für Gesundheitsberufe des Uniklinikums Ulm
  • Heidelberger Druckmaschinen AG
  • Diakonisches Institut in Dornstadt
  • Teva
  • Friedrich List Schule
  • Magdalena Neff Schule
  • Kaufmännische Schule Ehingen

(Jan Kirchhoff)

6b auf der Burg Teck

Zweitägiger Ausflug auf die Burg Teck der Klasse 6b

In Bissingen an der Teck trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b mit ihren Lehrkräften Frau Gast und Herrn Stufft. Vom Bissinger See aus ging es bei blauem Himmel und Sonnenschein bergauf zum Breitenstein. Die beeindruckende Weitsicht über das Neckartal bis nach Stuttgart entschädigte für den steilen Aufstieg. Nach einer Rast begab sich die Wandergruppe in Richtung Diepoldsburg. An einem angrenzenden Grillplatz vor der Ruine Rauber wurde gegrillt und man stärkte sich für den letzten Wegabschnitt zur Burg Teck. Dort angekommen erkundigte man ausgiebig das Burggelände, das Sibyllenloch oder den Burgturm, ehe die modernen Zimmer bezogen wurden. Nach dem Abendessen und dem Vorlesen selbstgeschriebener Gruselgeschichten fielen die Teilnehmer müde in ihre Betten. Am nächsten Morgen stand schließlich noch das GPS-Geocaching auf dem Programm. Gegen Nachmittag verließ man mit tollen Eindrücken die Burg und begab sich auf direktem Weg nach Bissingen. Dort warteten schon die Eltern der Schüler, die sich auf dem Weg nach Laichingen mit Sicherheit die eine oder andere spannende Geschichte anhören durften.

(Fabian Stufft)

7a erkundet Edeka

Fach Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung

Am Freitag, 15.06., besuchte die 7a den Edeka in Laichingen. Organisiert von Frau Buck untersuchten die Schüler im Supermarkt die Tricks und Kniffe mit denen die Artikel dort präsentiert werden. Neben der Auswahl an der Kasse wurde die Anordnung der Produkte im gesamten Markt von Schülergruppen festgehalten. Ein herzliches Dankeschön nochmals an die Filialleitung des Edeka Laichingen, da eine solche Erkundung nicht von allen Supermarktketten gern gesehen wird.

Welttag des Buches

Die Klasse 5a besucht die Buchhandlung Aegis am Welttag des Buches

Seit dem 23. April 1995 wird der UNESCO-Welttag des Buches gefeiert. Und auch die Klasse 5a der Anne-Frank-Realschule ließ es sich nicht nehmen, an besagtem Aktionstag die Buchhandlung Aegis in der Laichinger Innenstadt aufzusuchen. Der Inhaber Ernst Joachim Bauer begrüßte die interessierten Schülerinnen und Schüler und konnte in einem Gespräch viele Fragen rund um die Welt der Bücher und Buchhandlungen beantworten. Am Ende der Veranstaltung bekamen die jungen Leserinnen und Leser mit „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ ein Kinder- und Jugendbuch von der Buchhandlung geschenkt. Im Unterricht wird nun in den kommenden Tagen die Geschichte aus der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ gemeinsam gelesen und besprochen.
(Fabian Stufft)

Mädchentechniktag bei Hannusch Industrieelektronik

Zuerst haben wir interessante Infos über die Firma Hannusch erhalten. Die Firma hat 70 Mitarbeiter, 25 Jahre Erfahrung und 165 Kunden weltweit. Beim anschließenden Löten haben uns die Geschäftsleiterin, Frau Hannusch, und die Auszubildende, Frau Ott, sehr geholfen. Bei einer Snackpause konnten wir Fragen stellen. Um 11.30 Uhr war der tolle Vormittag zu Ende. Es war toll für uns Mädchen, einen technischen Beruf kennen zu lernen. Ein großes Dankeschön an die Firma Hannusch und an Frau Röger, die uns begleitet hat.
(Mädchen der Klasse 7b)

Vorlesewettbewerb

Am vergangenen Mittwoch lasen vier Schüler der Anne-Frank-Realschule in der Laichinger Stadtbücherei um die Wette, um den Schulsieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs zu küren.
Bereits im Vorfeld wurden mit Fynn Ugowski, Annika Schulze, Mara Gröner und Felix Mäckle vier Klassensieger ermittelt. Nacheinander wurden die Sechstklässler an den Lesetisch gebeten, um eine selbst ausgewählte Textstelle ihres Lieblingsbuches vorzulesen.
Nach einer kurzen Pause mit Lebkuchen und Getränken präsentierte Marion König von der Stadtbücherei den Fremdtext. Die Mädchen und Jungen lieferten sich mit der Fabel „Der aufgeblasene Frosch“ von Aesop ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Die guten Vorleser machten es der Jury, bestehend aus ihren Deutschlehrerinnen Eva Gast, Doris Schlumberger und Brigitte Mayer, nicht einfach mit der Entscheidung.
Am Ende hatte Fynn Ugowski die Nase ein Stück weiter vorn und bekam einen Büchergutschein und eine Urkunde überreicht. Aber auch die anderen Teilnehmer konnten sich über eine Urkunde freuen.
Beim großen Lesefinale in Laichingen, am Freitag, den 15. Dezember, wird Fynn in der Stadtbücherei erneut dabei sein.

(Fabian Stufft)