Landesfinale Skilanglauf

Herausragendes Ergebnis für die Skilangläufer der AFRS beim Landesfinale

Am 29.01. und 30.01. fuhren Nico Füllemann (Klasse 6), Tim Feller (6), Hanno Keppler (7), Laurin Wurzinger (7) und Simon Bächtle (8) zum Landesfinale der Skilangläufer auf den Kniebis im Schwarzwald. Bei sehr viel Neuschnee und traumhaftem Wetter ging es am ersten Wettkampftag auf einen Technikparcours in der Skating-Technik, ehe im Anschluss die Distanzstrecke bewältigt wurde. Die Strecke hatte es in sich und war hart und anspruchsvoll. Dabei erreichten die Jungs über 4km sehr gute Platzierungen. Beachtlich dabei war, dass die Anne-Frank-Realschule mit einer der jüngsten Mannschaften im Teilnehmerfeld vertreten war. Simon Bächtle (13 Jahre) wurde in einer Zeit von 12:37 min mit einem tollen 6. Platz belohnt. Tim Feller (11 J.) belegte Platz 11 in 14:17 min, dicht gefolgt von Nico Füllemann (11 J./14:22min), der auf den 13. Rang kam. Hanno Keppler (12 J./18:31min) und Laurin Wurzinger (12 J. /19:17min) belegten die Plätze 26 und 28. Die Mannschaft lag nach dem ersten Tag auf einem sensationellen dritten Platz.

Am nächsten Tag stand ein Staffelrennen (3x3km) auf dem Programm. Der jeweils erste Läufer, in diesem Fall Nico Füllemann, musste in der klassischen Technik laufen, Tim Feller und Simon Bächtle in der Skating-Technik.
Alle gemeldeten Staffeln wurden im Massenstart auf die Strecke geschickt. Dabei überzeugte die junge Staffel, die den Anschluss an die älteren Teilnehmer hielt. Die Staffel belegte in 22:25 min abermals den dritten Platz. Die Anne-Frank-Realschule erreichte am Ende einen hervorragenden Platz dritten Platz aller teilnehmenden Mannschaften. Die Ergebnisse beider Tage wurden hierfür addiert.
Simone Klebba (Lehrerin) und Ariane Füllemann (Betreuerin) übernahmen die Begleitung und konnten mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge total zufrieden sein.
Nun heißt es den Blick in die Zukunft zu richten. Offensichtlich haben wir ein tolles und hungriges Langlaufteam an der Schule, das im nächsten Jahr an die großen Erfolge anknüpfen will.

(Ariane Füllemann und Fabian Stufft)

Jugend trainiert für Olympia – Langlauf

Einen tollen Sieg konnten die vier Langläufer Hanno Keppler (Klasse 7), Simon Bächtle (Klasse 8) sowie Tim Feller und Nico Füllemann (beide Klasse 6) in Isny einfahren. Bei Sonnenschein fanden die Wettkämpfer eine kalte und schnelle Loipe vor. Nachdem jeder der Teilnehmer eine Strecke von 2.200 Metern in freier Technik laufen musste, standen fünf technische Elemente im Parcours auf dem Programm. Beim Slalomlaufen, Rückwärtsfahren, 8-er-laufen, Eckenfahren und Wenden zeigten die vier Realschüler auf anspruchsvolle Weise ihr großes Talent. Am Ende reichte es mit deutlichem Vorsprung für Platz 1 (30:53,3 min). Auf den weiteren Plätzen folgten das Gymnasium Isny (32:29,6) und das Gymnasium Bad Urach (34:16,6). Mit dem Sieg verbunden ist die Qualifikation für das Landesfinale in Baiersbronn im Schwarzwald am 29. und 30. Januar.

Für die anstehenden Wettkämpfe im Landesfinale drücken wir unseren Teilnehmern fest die Daumen und wünschen bis dahin beste Gesundheit.

Jugend trainiert für Olympia – Landesfinale Langlauf

Skilangläufer der Anne Frank Realschule Laichingen belegten den 5. Platz im Landesfinale!

Am 31.1. und 1.2.18 fuhren Nico Füllemann (Kl. 5), Tim Feller (Kl. 5), Hanno Keppler (Kl. 6), Simon Bächtle (Kl. 7), Joanas Schwenk (Kl. 8) und Tim Ströhle (Kl. 9) zum Landesfinale. Eigentlich hätte diese im Isnyer Langlaufstation stattfinden sollen. Aufgrund von Schneemangel wurde die Veranstaltung an zwei Austragungsorte verlegt.
Bei sehr guten Bedingungen und traumhaften Wetter, ging es am ersten Wettkampftag, auf den Hochhädrich. Die Läufer mussten zuerst einen Technikparcour in der Skating Technik durchlaufen, bevor es direkt im Anschluss auf die Distanzstrecke ging. Dabei erreichten die Jungs sehr gute Platzierungen. Beachtlich dabei war, dass die Anne Frank Realschule mit der mit Abstand jüngsten Mannschaft an den Start ging. Jonas Schwenk (14 Jahre) wurde über die 2km mit einer Zeit von 6:52,4 mit einem tollen 3. Platz belohnt. Simon Bächtle (12 J.) belegte Platz 12 in 7:39.6 min, gefolgt von Tim Feller (10 J. / in 8:12,0) und Nico Füllemann (10 J. / in 8:24,9), die die Plätze 19 und 21 erreichten. Auf die Plätze 28 und 30 kamen Tim Ströhle (14 J. / in 9:28,6) und Hanno Keppler (11 J. / in 9:56,9).
Die Mannschaft lag nach dem ersten Tag auf einem beachtlichem Platz 4 mit nur 13sec. Rückstand auf Platz 3!!!
Am nächsten Tag ging man in Sulzberg (Bregenzer Wald) an den Start.
Durch starken Schneefall waren an diesem Tag die Bedingungen ziemlich schwer. Am Start war die präparierte Strecke schon wieder zugeschneit.
Das Staffelrennen (3x3km) stand auf dem Programm. Da wir 6 Läufer hatten, konnten wir sogar 2 Staffeln an den Start schicken und keiner musste zuschauen. Die jeweils ersten Läufer mussten in der klassischen Technik laufen (Jonas und Nico), die anderen in der Skating Technik. Die Staffeln setzten sich wie folgt zusammen:
Staffel I: Jonas, Simon und Tim S.
Staffel II: Nico, Tim F. und Hanno.
Alle gemeldeten Staffeln wurden im Massenstart auf die Strecke geschickt. Dabei war vor allem unsere sehr junge Staffel II total motiviert und versuchte, den Anschluss an die älteren Teilnehmer (die zum Teil 4 Jahre älter waren), zu halten. Dies gelang Nico, Tim F. und Hanno sehr gut. Ihr Rückstand auf unsere Staffel I betrug nur 1:06 min über eine Distanz von 9km und sehr tiefen Schnee!
Staffel I belegte in 43:54,0 den 6. Platz und die Staffel II kam nach 45:00,0 auf den tollen 8. Platz. Leider konnten wir den Rückstand vom Vortag (13sec.) nicht aufholen und die AFR Laichingen belegte am Ende Platz 5.
Lehrerin Simone Klebba und Betreuerin Ariane Füllemann konnten mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge total zufrieden sein.
Nun heißt es den Blick in die Zukunft zu richten. Offensichtlich haben wir ein tolles Langlaufteam an der AFR Laichingen. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

(Ulrike Pfau)

Jugend trainiert für Olympia – Langlauf

Skilanglauf-Jungenmannschaft qualifiziert sich für das Landesfinale (Jugend trainiert für Olympia)

Am Dienstag, den 16.01.2018, starteten zwei Schülerinnen und sechs Schüler der Anne-Frank-Realschule Laichingen beim Finale des Regierungspräsidiums Tübingen für „Jugend trainiert für Olympia“ im Skilanglauf auf dem Hochhädrich.
Bei widrigen Bedingungen mit Schnee und Wind hatten die Schülerinnen und Schüler eine Strecke von 2 km bzw. 3 km in der freien Technik zu bewältigen.
Antonia Weeger, Wettkampfklasse (WK) 3, belegte bei den Mädchen den vierten Platz, ihre jüngere Schwester Charlotte im WK 3 einen guten siebten Platz. Leider war keine Mannschaftswertung möglich, da mindestens vier Starter pro Wettkampfklasse antreten hätten müssen.
Bei den Jungs starteten fünf Läufer in der WK 3.
Jonas Schwenk belegte hierbei den hervorragenden zweiten Platz, Simon Bächtle wurde Vierter, aber auch Tim Feller mit Platz 10, Nico Füllemann mit Platz 13 sowie Tim Ströhle mit Platz 16 konnten mit guten Leistungen glänzen.

Dank des tollen Ergebnisses qualifizierten sich die Jungs der Anne-Frank-Realschule zum Landesfinale, das am 31.01. und 01.02 in Isny stattfinden wird.
Bei diesem Wettkampf stehen zwei Disziplinen auf dem Programm: Am ersten Wettkampftag muss ein Techniksprint absolviert werden, am zweiten Tag eine Skating-Staffel mit 3 km Länge in der freien Technik.

Wir wünschen den Jungs beim Landesfinale Ski heil und eine gute Platzierung.

(Ulrike Pfau)